DOMICIL-Pflegeprozesse mit klar definierten Aufgabenbereichen (4-Säulen-Modell)

Unsere strukturierten DOMICIL-Pflegeprozesse© sind das Ergebnis einer mehr als zehnjährigen Unternehmensgeschichte und den damit einhergehenden Erfahrungen. Diese Prozesse sind dynamisch wie wir, bleiben offen für Bewegung und Wandel und beziehen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse immer mit ein. Sie erleichtern die Arbeit an jedem Tag. Sie führen zu mehr Effizienz und machen uns nicht zuletzt zu einem der führenden Pflegeheimbetreiber Deutschlands.

Bei der Umsetzung der DOMICIL-Pflegeprozesse© können Sie auf klar definierte Aufgabenbereiche vertrauen, die sich grundsätzlich in zwei Ebenen unterteilen:

Kern-/Basisebene  

  1. Große Behandlungspflege durch 3-jährig examinierte Pflegefachkräfte

  2. Kleine Behandlungspflege durch 1-jährig examinierte Pflegefachhilfskräfte

  3. Medikamentenmanagement durch 1- oder 3-jährig examinierte Pflegefachkräfte

  4. Grundpflege durch Pflegehelfer und 1-jährig examinierte Pflegefachhilfskräfte

 

 

Führungs- und Begleitungsebene

  1. Personalmanagement durch die Pflegedienstleitung / VPK

  2. Pflegevisite, Fachaufsicht und Überwachung der Ablauforganisation durch die (stellv.) Pflegedienstleitung / VPK

  3. Risikomanagement durch die/den Qualitätsmanagementbeauftragte/n

  4. Überleitungs- und Einstufungsmanagement durch die/den Dokumentationsbeauftragte/n