Ausbildung mit Zukunft - Wachstumsmarkt Pflege

Aktuelle Stellenangebote Ausbildung & Praktika

Praxisnah lernen – alles ist organisiert

Ab 2020 bietet DOMICIL zwei neue Ausbildungsformen an.

  • Pflegefachfrau/-mann
  • Altenpfleger/in

DOMICIL ist dabei der Ausbildungsträger. Das bedeutet, dass wir uns um alles rund um die Ausbildung kümmern. In der 3-jährigen Ausbildung wird alles komplett organisiert – Schule und auch die Praxiseinsätze. Wir arbeiten hierbei eng mit den Schulen zusammen mit denen wir schon langjährige Partnerschaften pflegen. Du kannst dich dabei ganz auf das lernen und verbessern deiner Fähigkeiten konzentrieren und musst dich um nichts kümmern.

Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung sind:

  • Mittlerer Schulabschluss
  • Hauptschulabschluss plus abgeschlossene
    • Mindestens zweijährige Berufsausbildung 
    • Mindestens einjährige Assistenz- oder Helferausbildung gemäß Mindestanforderungen der ASMK / GMK
    • Helfer-Ausbildungen nach Landesrecht (Beginn bis 31.12.2019)

Du hast Fragen? Greif einfach zum Hörer und ruf uns an. Wir stehen Dir gerne Rede und Antwort.

Welche unserer Einrichtungen bietet Ausbildungsplätze an? Das kannst du ganz einfach in unserem Karriereportal herausfinden.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbungen!


Praxisnah lernen. In einem guten Team.

Mit DOMICIL wählen Sie einen attraktiven Ausbildungsbetrieb, der mehr zu bieten hat, als man auf den ersten Blick denkt. Wir bieten Ihnen ein optimales Lernumfeld, moderne Arbeitsbedingungen sowie professionelle Betreuung durch unsere Praxisanleiter und feste Mentoren, die Ihnen während der gesamten Ausbildungszeit zur Seite stehen. Somit bilden wir Sie auch neben der Berufsschule konsequent und praxisnah weiter.

Und auch nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung bieten wir Ihnen interessante Entwicklungsperspektiven. Denn wir betrachten die Nachwuchskräfte von heute als Pflegefachkräfte von morgen. So können Sie bei entsprechender Eignung und Motivation schnell Verantwortung übernehmen, weiter aufsteigen und das Bild der Altenpflege in fünf bis zehn Jahren entscheidend mitgestalten.

Grundsätzlich bilden wir in unseren Einrichtungen folgende Ausbildungsberufe an:

  • Ausbildung zum Altenpfleger (m/w/d)
  • Ausbildung zu Pflegefachfrau/-mann
  • Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) im Gesundheitswesen
  • Ausbildung zur Verwaltungsfachkraft (m/w/d)

Freie Ausbildungsplätze finden Sie übersichtlich in unserer Jobbörse. Hier können Sie sich auch direkt online bewerben.


(Schüler-)Praktikum, FSJ, BFD etc.

Was für die Ausbildung bei DOMICIL gilt, gilt selbstverständlich auch für Praktika in unserem Unternehmen. Wir geben Ihnen die Möglichkeit in einen spannenden wie abwechslungsreichen Job mit Zukunft hineinzuschnuppern. So können Sie sich selbst davon überzeugen, dass Altenpflege anders sein kann, als man typischerweise denkt. Dazu binden wir Sie von Anfang an in unsere Teams ein, stellen Ihnen einen erfahrenen Mitarbeiter zur Seite und geben Ihnen Zeit, sich Schritt für Schritt im Pflegealltag unserer Einrichtungen zurecht zu finden.

Falls Sie sich für ein Praktikum bei uns interessieren, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – mit angestrebter Praktikumsdauer, letzten Zeugnissen und einem Anschreiben – direkt an die Einrichtungsleitung des von Ihnen favorisierten Hauses.

Innovatives Umfeld inklusive

In Kooperation mit der Technischen Universität und der Charité Berlin haben wir das Projekt "PflegeTab" ins Leben gerufen. Dabei geht es um die Entwicklung von Apps, die – wenn regelmäßig eingesetzt – die Lebensqualität und das Wohlbefinden von Menschen mit Demenz um ein Vielfaches steigern soll. Nachdem die erste Phase mit großem Erfolg abgeschlossen wurde, geht das Projekt nun in die zweite Phase. Und das mit direkter Beteiligung von Auszubildenden von DOMICIL, die den Einsatz der entwickelten App mittels Tablet PCs nun mit ausgewählten Bewohnern unserer Residenzen weiter erforschen. Einfach cool.


Ausbildung bei DOMICIL: "Anders, als man denkt"

Wer könnte besser Auskunft über den Berufsalltag bei DOMICIL geben als unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst? Genau deshalb kommen sie an dieser Stelle zu Wort. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken!